Antennenanlagen & DVB-T2

Als Nachfolger von DVB-T verspricht DVB-T2 eine bessere Empfangsqualität und noch mehr Programme.

Antennenanlage

DVB-T2 steht für Digital Video Broadcasting-Terrestrial 2nd generation auf deutsch kurz Erdgebundenes Antennenfernsehen zwei und ist der Nachfolger von DVB-T. Im Mai 2016 begann die schrittweise Umstellung von DVB-T auf DVB-T2. DVB-T2 sollte eine noch bessere Empfangsqualität durch bessere spektrale Effizienz sicherstellen und weitere zusätzliche Sender bieten. Bereits im März diesen Jahres wurde der Vorgänger DVB-T in vielen Regionen abgeschaltet. Bis 2019 soll die Umstellung auf DVB-T2 komplett abgeschlossen sein und DVB-T wird nicht mehr empfangbar sein.

Was bedeutet das für den Benutzer?

Der Umstieg auf DVB-T2 wurde vor allem dadurch gerechtfertigt, dass die Benutzer sich eine bessere Empfangsqualität gewünscht haben. Mit DVB-T2 ist der Schritt zu einer Übertragung in HD-Qualität getan. Schon bereits seit Anfang des Jahres ist DVB-T2-HD Empfang in einigen Regionen Deutschlands über den DVB-T2 Receiver möglich.

Der große Nachteil für die Benutzer ist die Inkompatibilität von DVB-T und DVB-T2 Geräten. Dadurch sind die Benutzer gezwungen neue Receiver anzuschaffen.

Möglichkeiten von DVB-T2

Mobiler und portabler Empfang sollen möglich werden Verbesserung der Signalstabilität Steigerung der Benutzerzufriedenheit durch kürzere Umschaltzeiten effiziente Frequenzbandnutzung und dadurch HDTV Übertragung

Durch die verbesserte signaleffizienz werden weniger Frequenzen benötigt die dadurch frei werden und zukünftig für mobile Internetdienste genutzt werden können.

Nur die öffentlich-rechtlichen Sender werden bei DVB-T2 HD frei übertragen. Privatsender sind verschlüsselt und müssen durch ein dementsprechendes Abbo oder einen gemieteten Receiver freigeschaltet werden. Auch Smart Cards oder Sticks, die auf USB Basis arbeiten gibt es. Zum Beispiel das CI+ Modul von Freenet. Die einmaligen Anschaffungskosten liegen bei ca. 80 Euro, hinzu kommt dann noch die monatliche Gebühr um die Privatsender zu empfangen.

Ihr Elektriker für DVB-T2 Empfangsanlagen aus Lübeck

Durch unsere Qualifikationen und Erfahrungen im Bereich Terrestrische Antennen, Kabelkopfstationen und DVB-T2 Receiver, unterstützt Sie Elektro-Dienst-Marli bei Aufgaben allen anfallenden Aufgaben - Egal ob bei der Auswahl, Neuinstallation, Aufrüstung oder Wartung.

Leistungen DVB-T2 Empfangsanlagen

  • Beratung bei der Auswahl passender Anlagen
  • Anlagenplanung
  • Einbau Einzelantennen- und Gemeinschaftsantennenanlagen
  • Erdungsmaßnahmen aller Antennenanlagen
  • Installation, Einpegeln sowie Erneuerung von Kabelkopfstationen
  • Anlagenwartung

(Motiv Urheber: Gabi Schoenemann / pixelio.de)